Fortis

1912 von Walter Vogt gegründet, ist der traditionsreiche Uhrenhersteller aus Grenchen/Schweiz immer noch eigenständig, die Gründerfamilie ist bei Fortis immer noch mitbeteiligt und das Unternehmen gehört keiner grossen Gruppe an. Experimente fallen so wesentlich leichter, kurze Entscheidungswege erlauben größere Flexibilität.

Bereits 1926 stellte Fortis die erste Automatik-Armbanduhr der Welt her, 1937 folgten Chronografen und 1943 wurde die erste automatische, wasserdichte Uhr präsentiert. In den letzten Jahren hat sich Fortis als Spezialist für Flieger- und Weltraumuhren hervorgetan. Der Chronograph B-42 hat den Ruf des Unternehmens gefestigt: Er ist die offizielle Uhr der russischen Kosmonauten und mittlerweile in mehreren Versionen erhältlich, so auch als Flieger- oder Taucherchronograph. In den Fortis-Uhren ticken ETA-Werke, die aber von Fortis veredelt werden. Für den Kosmonautenchronographen werden gegen 80 Teile zusätzlich eingebaut.

Link zur Herstellerseite: www.fortis-watches.com